Dienstag, 13. November 2018
  • 16.jpg
  • 03.jpg
  • 15.jpg
  • 13.jpg
  • 04.jpg
  • 06.jpg
  • 05.jpg
  • 10.jpg
  • 02.jpg
  • 08.jpg
  • 11.jpg
  • 09.jpg
  • 14.jpg
  • 01.jpg

Slow-Agility

Slow-Agility eignet sich für Hunde aller Altergruppen – vom Junghund bis zum Senior - sowie für Hunde mit HD, ED oder Arthrose. Denn bei Slow-Agility werden alle Sprunggeräte des üblichen Agility-Parcours durch gelenkschonende Alternativen ersetzt. Je nach Veranlagung und „Neigung“ der jeweiligen Fellnase lassen sich auch kleine Jagd- oder Schnüffel-Elemente einflechten. Slow-Agilty ermöglicht gesundheitlich eingeschränkten oder auch bereits betakten Vierbeinern geistig fit und körperlich beweglich zu bleiben. Und nicht zuletzt kriegt man mit einem Abenteuer-Parcours auch Welpen von der Kategorie „Rockerbande- nimmersatt“ müde.

Kleine Gruppen garantieren Spaß, bei dem jeder sein individuelles Arbeitstempo selbst bestimmt.

 

Kurse

Kurs - Sommer

Auf Anfrage

  • slow-agi_boris internet.jpg